Spekulation

Die im vorhergehenden Abschnitt genannten Gründen für Krypto-Währungen sind in der Praxis eher das Feigenblatt, denn fast allen, die Geld für Bitcoins ausgeben, werden von der Geldgier angetrieben und hoffen auf Gewinne. Der Wunsch, lieber mehr als weniger Geld zu haben, ist in der Marktwirtschaft allgemein verbreitet, also keine Besonderheit. Die Zahl der Interessenten ist also groß.

beware of fraud

Man kann anhand der Werbung für neue Kryptisch-Investitionen erkennen, mittels welcher Methoden in der Vergangenheit Erwerber um einen Teil ihres Einsatzes gebracht wurde. Die Methode geht in etwa wie folgt: Es wird gesagt, dass es in der Vergangenheit durchaus Betrügereien und Totalverluste gegeben hat, aber bei dem beworbenen Projekt ist das selbstverständlich nicht der Fall. Es seien Sicherheiten oder Mechanismen zum Schutz der Investoren vorgesehen, so dass man in das beworbene Projekt ohne größere Bedenken investieren könne.

Influencer gewinnen

Da die Ausgabe von irgendwelchen neuen Krypto-Coins praktisch kostenfrei erfolgt, werden einigen Influencern Coins von einem neuen Projekt kostenlos überlassen. Sie werden nicht in herkömmlichen Geld bezahlt, sondern in Coins, die sie bewerben können. Je besser die Werbung funktioniert, desto mehr Interessenten gibt es für die Coins und desto höher steigt der Preis bei dem Beginn des allgemeinen Verkaufs (ICO),

Pump and dump -- Rug Pull

Nachdem der Preis von der Nachfrage und Zahlungsbereitschaft abhängt, werden nach ICO zuerst einmal Coins gekauft, nicht mit dem Zweck, die Coins zu behalten, sondern um den Preis in die Höhe zu treiben (pump). Nachdem der Preis sich erhöht hat, werden die günstig erworbenen Coins wieder mit Gewinn abgestoßen (dump). Dann sinkt der Preis und das Projekt verschwindet oft im Nirvana.

Es gibt diverse Methoden (nicht auf das Kryptogeschäft beschränkt.), wie man den Kurs nach oben manipulieren kann, um dann mit Gewinn seine Anteile zu veräußern. Das gelingt in der Regel den Initiatoren oder Inhabern von vielen Coins oftmals ohne besondere Schwierigkeiten, so dass beim ICO gelegentlich anti whale protection-Maßnahmen versprochen werden, die das verhindern sollen.

Viele Spekulanten scheinen sogar kein besonderes Interesse an der Unterbindung von solchen Manipulationen zu haben, weil sie diese in ihre Kalkulation einbeziehen. Sie rechnen nicht nur mit der Möglichkeit der Manipulation, sondern versuchen ebenso wie die Manipulatoren davon zu profitieren.

Marktpsychologie